Bühnebild Platzhalter
Realistische Unfalldarstellung (RUD)Realistische Unfalldarstellung (RUD)

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Engagement
  3. Realistische Unfalldarstellung (RUD)

Ansprechpartner

Björn Drescher

Bereitschaftsleitung
Koordination Altkleider-Sammlung
Leitung Covid-Testcenter

Tel: 0 72 76 98 78 403
Fax: 0 72 76 98 78 402
bjoern.drescher@drk-herxheim.de

St. Christophorus-Straße 14
76863 Herxheim

Was bedeutet "Realistische Unfalldarstellung"?

Um gelerntes auch realitätsnah zu trainieren und das Wissen zu festigen verfügen wir über ein Netzwerk von Notfalldarstellern, welches sich auf das Schminken und Darstellen von Verletzungsbildern spezialisiert haben.

Die RUD kann verschiedene Arten von Erkrankungen und Wunden realistisch darstellen und macht so eine Übung interessanter und lehrreicher für die Helfer, da sich die Helfer leichter in das Szeanrio hinein versetzen können.

Eine Vielzahl von Verletzungsmustern kann so realistisch dargestellt werden, kleine Schürfwunden, Schnittwunden aber auch Extreme wie Amputationswunden oder offene Frakturen.

Aber nicht nur das Aussehen der Verletzungen ist entscheidend, auch das Darstellen von Krankheitsbildern, z.B. Schlaganfall, Herzinfarkt, Asthma, Hyperventilation, etc. wird von den Notfalldarstellern eingeübt und wirklichkeitsnah wiedergegeben. 

Die Notfalldarsteller besuchen hierfür regelmäßig Kurse, um dies zu lernen und zu verfeinern. Den Bewusstlos zu spielen ist gar nicht so einfach wie man denkt, denn ein Bewusstloser rührt sich nicht, macht keine Grimassen und lacht auch nicht, egal was um einen rum passiert.

Auch einfach loszuschreien und um Hilfe zu rufen wenn man unter Schock steht ist gar nicht so einfach.

 

Die Themenwelt rund um die "realistische Unfalldarstellung" ist vielfältig.
Auch hier wird immer wieder Nachwuchs gesucht. Bei Interesse kannst du uns gerne ansprechen!

Wie sieht die Ausbildung aus?

Es gibt in der Notfalldarstellung drei Kurse

  • Grundlehrgang Notfalldarstellung
  • Aufbaulehrgang Notfalldarstellung
  • Planen und Durchführen von Übungen

welche die gesamten Schwerpunkte der RUD abdecken.

Weiterhin sind auch Kurse möglich, welche das Schauspielen bzw. das Darstellen der Verletzungsmustern vertiefen.

Was ist das Einsatzspektrum der RUD?

Kurz umschrieben, sehr vielfältig!

Die RUD wird bei vielen Lernerfolgsproben eingesetzt, z.B.:

  • Bei Abschlussprüfungen von Sanitäter
  • Jugendwettbewerben
  • Feuerwehrlehrgängen

Aber auch im Rahmen ganz normaler Gruppenabenden oder Übungen im Allgemeinen.

Vor allem im Rahmen von Übungsszenarien im Katastrophenschutz oder auch bei der freiwilligen Feuerwehr wird gerne auf die Expertise der RUD zurück gegriffen.